mediCuba Europa

Aktuelles

25 Jahre mediCuba-Suisse: Wir feiern! 25 Jahre sind vergangen, seit eine Handvoll Schweizer Ärzte beschloss das kubanische Gesundheitssystem zu unterstützen, um die beispiellosen Errungenschaften Kubas zu erhalten.

So feiern wir dieses Vierteljahrhundert des Engagements und der Solidarität mit der Veröffentlichung eines Buches über die Geschichte unserer Organisation und einer Reihe von wissenschaftlichen, politischen und festlichen Veranstaltungen in der Schweiz und Kuba:

Kuba

Am Samstag den 6. Mai fand in Havanna die offizielle Vorstellung des neuen Projektprogramms 2017-2021 statt. Zugleich wurden zusammen mit unseren kubanischen Partnern (MINCEX, MINSAP und MINREX) sowie Vertretern der schweizerischen Entwicklungsagentur COSUDE die Jubiläen von mC-Suisse und mC-Europa gefeiert. 

Schweiz

In Zusammenarbeit mit dem Universitätsspital und der medizinischen Fakultät  findet am 18. Oktober in Genf eine Wissenschaftskonferenz zum Forschungs- und Entwicklungsstand der kubanischen Biotechnologie statt. Dazu werden unteren anderen die Professoren Agustín Lage und Jorge Pérez aus Kuba erwartet. 

Interessierte können sich hier zur Konferenz anmelden!

Am 21. und 22. Oktober findet auf dem Monte Verità bei Ascona zum 20jährigen Jubiläum der Gründuing von mediCuba-Europa und zum 25jährigen Jubiläum von mediCuba-Suisse ein Treffen aller Organisationen des europäischen Netzwerkes von mediCuba statt. Dazu erwarten wir wiederum Gäste aus Kuba, aber auch Vertreter der kubanischen Botschaft in der Schweiz sowie von COSUDE.

  • Am Samstag den 21. Oktober finden ab 13:30 Uhr die jeweiligen Mitgliederversammlungen statt, im Anschluss gibt es eine Konferenz mit den Professoren Agustín Lage und Jorge Pérez und am Abend werden wir gemeinsam feiern! Dazu erwarten wir wiederum Gäste aus Kuba, aber auch Vertreter der kubanischen Botschaft in der Schweiz sowie von COSUDE.
  • Am Sonntag, 22. Oktober, gibt es weitere Infoveranstaltungen sowie eine Vorführung des Films "Por la vida" über den Einsatz der kubanischen Ärztebrigaden im Kampf gegen Ebola. 

Wir freuen uns auf ihre Teilnahme!

Irma und die Berichterstattung zu Kuba

Wie einseitig und ideologisch vereinnahmt die Berichterstattung zu Kuba auch angesichts den tragischen Folgen einer Naturkatastrophe ist, zeigt sich im Gefolge des Hurrikans Irma leider wieder nur allzu deutlich.

Irma - knapp 10 Tage danach

Irma ist inzwischen weiter gezogen, das enorme Ausmass der Schäden wird ersichtlich und der Wiederaufbau beginnt.

Fotoausstellung über Che Guevara und Vortragsreihe mit Aleida Guevara March

Die Vereinigung Schweiz-Cuba und ALBA Suiza veranstalten diesen Herbst zusammen mit lokalen VeranstalterInnen eine Fotoausstellung mit bisher unveröffentlichten Fotos von Che Guevara sowie eine Vortragsreihe mit Aleida Guevara March, der Tochter von Che Guevara !

mediCuba-Suisse verurteilt Trumps Kuba-Politik aufs Schärfste !

US-Präsident Trump kündigte letzten Freitag bei einer Rede in "Little Havana" in Miami, einem Zentrum rechtsgerichteter Exil-KubanerInnen, an, dass er die unter Barack Obama begonnene Annäherung an Kuba in vielen Teilen rückgängig machen werde.

Aktualisierung des kubanischen Modells - Ausserordentliche Plenarsitzung der Nationalversammlung

Am 1. Juni 2017 fand in Havanna eine Sondersitzung der 614 Abgeordneten der Nationalversammlung statt.

WHO bescheinigt Kuba Eliminierung der Mutter-Kind-Übertragung von HIV/AIDS

Die ersten Erfolgsmeldungen gehen zwar bereits ins Jahr 2015 zurück, doch kürzlich veröffentlichte die UNO einen kurzen Videobeitrag, in welchem sie die Leistung des kubanischen Gesundheitswesens bei der Eliminierung der Mutter-Kind-Übertragung von HIV/AIDS und Syphilis nochmals würdigte und hervorhob.

Salsa-Abend - Solidaritätsveranstaltung in Genf am 27.5.2017

Die "Association des amis de Cuba en Suisse" veranstaltet am kommenden Samstag im Gemeindesaal in Onex einen Salsa-Abend !

Artikel über mediCuba in Prensa Latina!

Im Mai luden mediCuba-Suisse und mediCuba-Europa gemeinsam zu einer Veranstaltung in Havanna ein, um jeweils 25 Jahre sowie 20 Jahre Solidaritätsarbeit in Kuba zu feiern.

Kuba-Rundreise der Vereinigung Schweiz-Kuba vom 21. Oktober bis am 7. November 2017 !

Die Tessiner Sektion der Vereinigung Schweiz-Kuba führt diesen Herbst eine fast dreiwöchige Kubareise durch. Die Reise findet vom 21. Oktober bis am 7. November statt. Eine spannende Gelegenheit Kuba hautnah zu erfahren !

Kuba und die UBS

Die UBS fiel in der Vergangenheit immer wieder mit ihrer restriktiven Praxis im Umgang mit Zahlungen, die Kuba betreffen, auf.

"Wir sollten uns die primäre Versorgung abgucken", Gespräch mit Franco Cavalli in der jungen Welt !

In der aktuellen 1. Mai-Beilage der junge Welt führt Dr. Franco Cavalli mit Volker Hermsdorf ein längeres Gespräch über die Auswirkungen der US-Blockade auf das kubanische Gesundheitssystem und Krebs als "Krankheit der Armen" sowie über die Geschichte und die anhaltende Relevanz der Arbeit von mediCuba,

25 Jahre Engagement - 25 Jahre gelebte Solidarität !

25 Jahre mediCuba-Suisse: Wir feiern! 25 Jahre sind vergangen, seit eine Handvoll Schweizer Ärzte beschloss das kubanische Gesundheitssystem zu unterstützen, um die beispiellosen Errungenschaften Kubas zu erhalten.

"En memoria de Fidel" eine persönliche Hommage von Guido Eguigure (Text auf spanisch)

In seinem beeindruckenden Essay beschreibt Guido Eguigure die immense Bedeutung, welche Fidel und die kubanische Revolution für ihn persönlich und für ganz Lateinamerika haben.

Fairplay for Cuba: Weltweiter Aktionstag gegen die US-Blockade am 17. April

Am 17. April findet der weltweite Aktionstag gegen die US-Blockade statt !

6. April 2017, Öffentliche Veranstaltung der PdA Bern mit Beatrice Mazenauer, Vorstandsmitglied MediCuba Schweiz

Beatrice Mazenauer referiert an einer öffentlichen Veranstaltung der PdA Bern zu: MediCuba Schweiz 1992 – 2017, 25 Jahre Solidarität mit Kuba

Wie viel verdienen die Kubaner wirklich?

Ein umfassender Artikel aus dem Jahre 2016, der detailliert analysiert, wie sich ein kubanisches Einkommen denn tatsächlich zusammensetzt.

Kubaner erhalten erstmals (symbolische) Arztrechnungen !

„Die Gesundheitsdienstleistungen sind gratis, aber kosten Geld“ So lautet das Motto einer neuen Kampagne des kubanischen Gesundheitsministeriums MINSAP.

Unser neues Bulletin ist da !

In unserem aktuellen Bulletin Nr. 54, März 2017: Fortschritte bei der Bekämpfung von Infektionskrankheiten stellen wir Ihnen ein neues Projekt vor, welches von mediCuba-Suisse gemeinsam mit mediCuba-Europa in Zusammenarbeit mit dem Instituto Pedro Kouri (IPK) durchgeführt werden wird.

Referat von Dr. Martin Herrmann zum kubanischen Gesundheitswesen am 22. Februar in Yverdon-les-Bains !

Auf Einladung der Vereinigung Schweiz-Kuba referiert Dr. Martin Herrmann (Ko-Präsident von mediCuba-Suisse) in Yverdon-les-Bains zum Stand des kubanischen Gesundheitswesens.

Medizinische Fachkräfte weiterhin wichtigste Kraft des kubanischen Gesundheitssystems !

Das kubanische Ministerium für Gesundheitswesen betont in einer Notiz die Bedeutung der Einsätze von medizinischen Fachkräften für Kuba und die internationale Solidarität!