mediCuba Europa

Auswirkungen der Blockade auf Kuba

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen verlangt jedes Jahr die Aufhebung der US-Blockade gegen Kuba, welche gegen das Völkerrecht verstösst. So stimmten bei der letzten Abstimmung im Oktober 2016 191 von 193 Mitgliedsstaaten für die Aufhebung der Blockade ! Die USA und Israel votierten erstmals nicht für die Aufrechterhaltung der Blockade sondern enthielten sich ihrer Stimme !

Welche katastrophalen Auswirkungen die Blockade seit ihrer Einführung 1961 auf die Entwicklung Kubas und insbesondere seiner Wirtschaft hatte, verdeutlicht die folgende Anekdote von Raul Castro: 

„Nach dem Ende des US-Krieges hatte die Regierung in Hanoi Kuba gebeten, die Vietnamesen zu lehren, wie man Kaffee anbaut. Wir gingen hin, zeigten es ihnen … Heute steht Vietnam als Kaffee-Exporteur weltweit an zweiter Stelle. Und ein vietnamesischer Beamter fragt seinen kubanischen Kollegen, wie es möglich sei, dass wir, die wir sie einst den Anbau lehrten, heute bei ihnen Kaffee kaufen. Ich weiß nicht, was der Kubaner geantwortet hat. Sicher hat er gesagt: die Blockade.“ (Veröffentlicht in freitag.de)

Die von Hernando Calvo Ospina für die Association France-Cuba produzierte Dokumentation zeigt eindrücklich, dass die Blockade keineswegs beendet ist und die Konsequenzen für Kuba nach wie vor enorm sind !
Hier finden sie weitere Literatur und Dokumente zur US-Blockadepolitik gegen Kuba, insbesondere die jährlichen Kuba-Rapporte zu den Auswirkungen der Blockade :

Hauptmaßnahmen der Blockade, die nach dem 17. Dezember 2014 zur Anwendung kamen

Die von Granma dokumentierten Beispiele, der durch die US-Blockadepolitik verursachten Beeinträchtigungen für kubanische Einrichtungen und Dritte zeigen, dass die Blockade gegen Kuba ihre volle Gültigkeit behalten hat!

UN-Resolution bedeutet nicht das Ende der US-Blockade

Auch wenn die Abstimmung ein Erfolg auf diplomatischer Ebene ist, so bedeutet dies noch lange nicht das Ende der US-Blockadepolitik und die desaströsen Auswirkungen der Blockade bleiben weiterhin bestehen.

Aufgabe des "Gemeinsamen Standpunktes" der EU !

Die Aufgabe des "Gemeinsamen Standpunktes" der EU, der letztlich wie die US-Blockadepolitik auf einen Systemwechsel in Kuba abzielte, zeigt, dass das Scheitern der Politik der Isolierung Kubas auch von der EU eingestanden wird.

Aktionstag „Wespennest gegen die Blockade“

Ende Oktober fand auf Kuba der Aktionstag "Wespennest gegen die Blockade" statt, an dem sich - nachdem bereits Arbeiter- und Frauenorganisationen gegen die Blockade protestiert hatten - zahlreiche Studenten beteiligten !

Kuba Rapport 2016 zur UNO-Resolution 70/5

Kuba hat diesen Juni seinen aktuellen Rapport zur UN-Resolution 70/5 über die "Notwendigkeit der Aufhebung der wirtschaftlichen, kommerziellen und finanziellen Blockade durch die USA gegen Kuba" vorgelegt. Der Bericht belegt eindrücklich, dass sich die Beziehungen zwischen den USA und Kuba noch keineswegs "normalisiert" haben!

Interview mit PCC Funktionär Noel Carrillo

Dass sich Kubas Politik und seine Aussenbeziehungen insgesamt in Bewegung befinden, betont auch der kubanische Politiker und PCC-Funktionär Noel Carrillo.

Brief an US-Präsident Barack Obama

Franco Cavalli, mediCuba-Suisse Vorstandsmitglied und Präsident von mediCuba-Europa, hat im Namen von mediCuba-Europa einen Brief an US-Präsident Barack Obama verfasst, in dem er die fatale US-Blockadepolitik gegenüber Kuba verurteilt und Barack Obama dazu auffordert sich für ein Ende der Blockade einzusetzen!

Menschenrechtsgeheuchel: USA kritisieren Kuba

Marjorie Cohen, Professorin an der Thomas Jefferson-Juridischen Fakultät in Philadelphia, zerlegt in einem präzisen Essay, die heuchlerische Kritik der USA an der kubanischen Menschenrechtspolitik !

Doppelzüngige US-Außenpolitik

Washington sanktioniert die Handelspartner Kubas und setzt seine Embargopolitik unvermittelt fort. Ein Artikel von Volker Hermsdorf zur aktuellen Lage der Beziehungen zwischen Kuba und den USA.

Die USA verfolgen immer noch die gleichen Ziele

Ein kurzer Artikel und ein Interview zu den aktuellen Entwicklungen der US-amerikanischen Embargopolitik gegen Kuba. ( Junge Welt, Dienstag, 21. Juli 2015)

Kuba-Rapport, Juni 2015, UNO (Französisch)

Der aktuelle Rapport Kubas zur UN-Resolution 69/5 über die "Notwendigkeit der Aufhebung der wirtschaftlichen, kommerziellen und finanziellen Blockade durch die USA gegen Kuba" (leider nur auf Französisch).

Mariela Castro zur Situation in Kuba

Die Tochter von Raul Castro und engagierte Sozialaktivistin Mariela Castro äussert sich zur Lage in Kuba und der Propagandaschlacht mit den westlichen Medien.

Kuba Rapport 2013 zur UN-Resolution und den Folgen der US-Blockade

Ein kurzer Überblick über die zentralen Diskussionspunkte zum Kuba Rapport 2013 zur UN-Resolution über die "Notwendigkeit der Aufhebung der wirtschaftlichen, kommerziellen und finanziellen Blockade durch die USA gegen Kuba" !

Der kubanische UNO-Bericht zur US-Blockade, Juli 2010

Kuba hat im Juli 2010 seinen aktuellen Rapport zur UN-Resolution über die "Notwendigkeit der Aufhebung der wirtschaftlichen, kommerziellen und finanziellen Blockade durch die USA gegen Kuba" vorgelegt !

Wichtige Ersazteile werden nicht geliefert, August 2010

Eine Bresche in die Blockade schlagen ! Wichtige Ersatzteile für medizinische Apparate können aufgrund der US-Blockade nicht geliefert werden. Lesen Sie mehr dazu in unserem aktuellen Bulletin Nr. 25 vom August 2010 !

Der kubanische UNO-Bericht zum US-Embargo, Oktober 2009

Kuba hat im Oktober 2009 seinen aktuellen Bericht zur UN-Resolution über die "Notwendigkeit der Aufhebung der wirtschaftlichen, kommerziellen und finanziellen Blockade durch die USA gegen Kuba" vorgelegt !

Medienmitteilung: "US-Embargo: Keine Medikamente für Kinder mit schweren Krankheiten, November 2009"

mediCuba-Suisse fordert die Aufhebung der US-Blockade und ein Ende der illegalen US-Politik gegenüber Kuba, die insbesondere das Gesundheitswesen schwer trifft !

Der lange Arm Washingtons: USA blockieren Überweisung von mediCuba-Suisse (2004)

Im Sommer 2004 spürte mediCuba-Suisse unmittelbar die Auswirkungen der US-Blockade. Eine Banküberweisung von mediCuba in die USA wurde von den US-Behörden blockiert.