mediCuba Europa

Medien

Eine Auswahl von Presseartikeln mit relevanten Informationen zu Kuba, dem kubanischen Gesundheitssystem und der Arbeit von mediCuba-Suisse:

Quelques articles de presse avec des informations sur Cuba:

Améliorer l'approvisionnement en médicaments à Cuba

Au cours du premier semestre 2018, les difficultés d'approvisionnement en médicaments à Cuba se sont stabilisées. Compte tenu des circonstances extérieures défavorables et de l'économie de pénurie qui prévaut, c'est un grand succès pour Cuba.

Verbesserung der Medikamentenversorgung in Kuba

Im ersten Halbjahr 2018 konnte die schwierige Versorgung mit Medikamenten in Kuba stabilisiert werden. Angesichts der widrigen äusseren Umstände und der herrschenden Mangelwirtschaft ein grosser Erfolg für Kuba.

Einweihung des HIV-Labors in Matanzas

Ende Januar konnte in Matanzas das Labor für die Kontrolle der Virenlast bei HIV-Positiven Patinenten eingeweiht werden. Ein wichtiger Meilenstein der aktuellen vierten Phase des von mediCuba-Suisse 2003 initiierten und unterstützen Projektes zur HIV-Prävention und Verbesserung der medizinischen Versorgung.

US-Politik bedroht das Gesundheitswesen in Kuba und den USA

Die neuesten von der Trump-Administration beschlossenen Massnahmen haben verheerende Auswirkungen sowohl auf die medizinische Zusammenarbeit zwischen den Ländern als auch auf die jeweiligen Gesundheitssysteme.

Salud ! The Film

Salud ist ein von medicc.org produzierter Film über die kubanische Herangehensweise an die öffentliche Gesundheit und die Rolle der kubanischen Ärzte im Ausland! Sehr empfehlenswert!

Community Doctors: Documentary on ELAM (Cubasolidarity, 27.07.2016)

Die äusserst sehenswerte und informative Dokumentation über die ELAM (Lateinamerikanische Schule für Medizin) in Havanna in voller Länge.

Gail Reed and William Gumede on Cuba's medical success (CGTN, 28.07.2015)

Ein sehenswerte Reportage über die Erfolge des kubanische Gesundheitssystems mit der US-Journalistin Gail Reed.

Gail Reed: Where to train the world's doctors? Cuba. (TED talks, September 2014)

Die US-amerikanische Journalistin spricht an einer TED Konferenz über die Stärken des kubanischen Gesundheitssystems und der medizinischen Fakultät ELAM.

18 Jahre Kubanische Ärztebrigade in Guatemala (cubadebate, 15.11.2016)

Die Ärzte, Krankenschwestern und Techniker des Gesundheitsbereichs, die Teil der medizinischen Brigade Kubas in Guatemala sind, leisten seit 18 Jahren in allen Ecken dieses Landes ihre Dienste.

Entrevista con Dr. Augustín Lage (Cubadebate, febrero 2015)

Entrevista con Dr. Agustín Lage, director del Centro de Inmunología Molecular (CIM), de La Habana, sobre las relaciones entre Cuba y las Estados Unidos: "El partido Cuba-EEUU se enfrenta ahora a un segundo juego"

MEDICC White Paper: "A safer, healthier future through U.S.-Cuba cooperation" (Februar 2016)

Die US-Organisation MEDICC hat am 18. Februar 2016 ein "White Paper" publiziert, welches sich für eine bessere Zusammenarbeit im Gesundheitsbereich zwischen den USA und Kuba stark macht und aufzeigt wie beide Seiten von einer besseren Kooperation - über alle Blockaden hinweg - profitieren würden.

"Ebola control: the Cuban approach" (The Lancet, Dezember 2014)

Ein Artikel (auf Englisch) über die kubanischen Strategien zur Ebolabekämpfung, erschienen in der Fachzeitschrift "The Lancet".

"Meet Cuban Ebola Fighters": Interview mit den Ärzten Dr. F. Báez und Dr. J. Pérez über ihren Einsatz im Kampf gegen Ebola. (mediccreview, Januar 2015)

In dieser Ausgabe der mediccreview erschien ein äusserst interessanter Artikel über den Einsatz kubanischer Ärzte im Kampf gegen Ebola. Insbesondere enthält der Artikel ein Interview mit den beiden Ärzten Dr. Félix Báez und Dr. Jorge Pérez (in englischer Sprache), in welchem die beiden von ihrem Einsatz im Kampf gegen Ebola berichten !

"Finanzkrieg gegen Kuba" und "Nespresso Cubania". (Junge Welt 25. September 2014)

Zwei lesenswerte Artikel, erschienen in "Junge Welt" am 25. September 2014.

La dimensión de la Salud Pública de Cuba (Fernando Ravsberg, septiembre 22, 2014)

A Hilda, de 17 años, le diagnosticaron ramificaciones vasculares múltiples en el hemisferio derecho del cerebro. Al no poder ser tratada en su país, el Ministerio de Salud Pública le costeó el tratamiento en Europa.

Salud y esperanza, el regalo de Cuba a Africa (Telesur, septiembre 15, 2014)

La cooperación de Cuba con otros países no se limita solamente a América del Sur.

Banco Mundial: Cuba tiene el mejor sistema educativo de América Latina y del Caribe (Cubadebate, septiembre 3, 2014)

El Banco Mundial acaba de publicar un informe revelador sobre la problemática de la educación en América Latina y el Caribe. Titulado Profesores excelentes. Cómo mejorar el aprendizaje en América Latina y el Caribe, el estudio analiza los sistemas educativos públicos de los países del continente y los principales retos a los que se enfrentan.

NZZ-Artikel vom 11. Februar zum Einsatz kubanischer ÄrztInnen in Brasilien und eine Replik von Beat Schmid vom 26. Februar 2014

Die alte Dame NZZ (des-)informiert über kubanische AerztInnen in Brasilien. Mit einer Replik von Beat Schmid (ehemaliger Projektkoordinator von mediCuba-Suisse).

Die Lektion der kubanischen AerztInnen. (Essay von Emir Sader, Februar 2014)

„Die kubanischen Ärztinnen sehen wie Dienstmädchen aus“ – mit dieser Aussage gab eine rechte brasilianische Journalistin der gegenwärtigen Welle von Intoleranz und rassistischer Diskriminierung Ausdruck und sprach, unbemerkt, Kuba damit ein bedeutungsvolles Lob zu.