mediCuba Europa

Aktuelles

Kuba und das Corona-Virus

Kuba steht erst am Anfang der Pandemie und ist bisher nur leicht betroffen. Die Priorität liegt auf dem Schutz der kubanischen Bevölkerung, so dass auf regionaler und lokaler Ebene teilweise weitreichende Quarantänemassnahmen beschlossen wurden. Gleichzeitg versucht es andere Länder mit seinem medizinischen Know-how zu helfen! Hier finden Sie eine Sammlung aktueller Texte zur derzeitigen Situation in Kuba rund um das Corona-Virus:

Die jeweils aktuellsten Zahlen finden Sie auf der offiziellen Seite des kubanischen Gesundheitsministeriums MINSAP:

Hier finden Sie eine Auswahl aktueller Berichte auf Deutsch und Spanisch:

Die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba hat eine Schwerpunktseite eingerichtet mit einer ausfphrlcihen Linksammlung: 

Viel diskutiert wird auch über den Einsatz des kubanischen Medikamentes Interferon Alfa 2B im Kampf gegen Covid-19:

Bei der Bekämpfung des Virus ist eine effiziente Diagnostik von zentraler Bedeutung. Dabei spielen das IPK in Havanna und das neue Labor in Villa Clara, welche von mediCuba-Suisse und mediCuba-Europa unterstütz werden (vgl. aktuelles Bulletin), eine zentrale Rolle im Kampf gegen das Corona-Virus: