mediCuba Europa

Aktuelles

Veranstaltungsreihe mit Dr. Indira García Arredondo, 13. - 18. September

Im September 2019 wird die kubanische Ärztin Indira García Arredondo für eine kleine Vortragsreihe durch Deutschland und die Schweiz reisen, um über ihre Erfahrungen während ihres Einsatzes in Brasilien im Rahmen des Programms "Mais Medicos" zu berichten.

Die Ärztin Indira García Arredondo, die in Venezuela und in Brasilien gearbeitet hat, wird authentisch über die humanitären Hilfe Kubas in Brasilien und die Situation der Menschen dort berichten.

Sie wird die Schweiz an folgenden Daten besuchen:

  • Freitag, 13. September: 19:00 Uhr Bern, Casa d'Italia 
  • Montag, 16. September: 19:00 Uhr Genf, Maison des Associations
  • Dienstag, 17. September: 19:00 Uhr Yverdon-les-Bains, Maison des Associations
  • Mittwoch, 18. September: 19:00 Uhr Basel, Restaurant "Lever du soleil"

Weitere Infos (auch zu den Veranstaltungen in Deutschland) können Sie dem Flyer entnehmen:

Vortragsreihe "Mais medicos"

Detailliertere Informationen zu den Veranstaltungen in der Schweiz folgen Mitte August.

Vor dem Hintergrund des Rechtsrucks und des erzwungenen Rückzugs der medizinischen Spezialisten Kubas wird sie die Gründe und die dramatischen Folgen für Millionen armer Menschen aufzeigen. Angesichts des mehrfachen Rollbacks von politischen und humanitären Entwicklungen in Lateinamerika, werden zur Zeit die humanistischen Errungenschaften vorheriger eher linker Regierungen durch Regime-Changes zunichte gemacht. Die Mittel sind Wahlbeeinflussung (social- media, Kirchen, Medien), Putsch(-versuche) und wirtschaftliche und politische Erdrosselung.